Seiten

Dienstag, 24. Januar 2012

Ein halber Meter Socke auf Bestellung...

Gut, Männer haben riesige Füße. Ok, sie wollen auch gestrickte Socken haben. Ja, es dauert ewig und ewig und ewig.

Kiesel

Ein Bekannter bettelte seit einem halben Jahr, ob er nicht gestrickte Socken bekommen könnte. Seine Schuhgröße? Hübsche 46. Er wollte schon möglichst gerecht bezahlen - das Dreifache der Materialkosten bot er mir an. Von Freunden nehme ich allerdings kein Geld. Außerdem will ich keine Socken in dieser Größe stricken, so kurz vor den Klausuren. Es gab also eine Bedingung: dicke Socken aus 6facher Sockenwolle. Gut.
Das Problem mit der Bezahlung ließ sich lösen, indem ich ihm einfach meine Adresse gab und er sich seine Wolle aussuchen konnte, als Belohnung kam ein Knäul für mich mit.

Kiesel

Ich muß zugeben, diese Socken nahmen kein Ende. Im Ganzen hat man dann ca. einen halben Meter Socke gestrickt: 30 cm Fuß und ca. 25 Schaft. Die Banderole ist selbst gestaltet und ganz einfach gemacht, daran hängt ein Miniknäul zum Stopfen. Herren haben ja oft Probleme mit löchrigen Socken, die sie immer noch tragen, weil der Rest ja noch zusammenhängt.

Die Bestellung besteht aus der Aktiv Sockenwolle von supergarne.com,dort hatte ich zuvor bereits bestellt, weil ich vor allem die Farben der Uni-Wolle so schön finde. Wo sonst bekommt man dieses herrliche Gelb, Grün und Orange? Das habe ich in Läden und Onlineshops immer vermißt. (Als kleine Notiz: In einem Forum las ich, daß die rote Wolle abfärbt, dies aber wohl nicht immer.) Die grauen Streifen war die Farbe "Kiesel", die unfertigen unten (ebenfalls in Größe 46) entstehen aus einem Knäul "Nachtblau".
Die "Konsistenz" der Wolle ist übrigens genau richtig, mit 3,5er Nadeln wird das Gestrickt nicht locker oder wabbelig, sondern schön ebenmäßig, ohne zu fest zu werden. Noch fühlt sich die Wolle etwas hart ab, aber ich nehme an, daß es nach dem ersten Waschgang um einiges weicher sein wird. :)

(Oh - diese Größe!!!)

Nachtblau

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen