Seiten

Donnerstag, 22. Dezember 2011

Cabochon

Wie ich bereits schrieb, bastle ich gerne auch mal Schmuck. Letztens entdeckte ich etwas Faszinierendes auf DaWanda und wollte es unbedingt nachbauen, also suchte ich ewiglich nach Fassungen und Steinen und machte mir Gedanken, ob ich dieses Material überhaupt vertrage, weil ich da etwas empfindlich bin.
Endlich fand ich einen Shop, bei dem ich bestellt habe. Die Dame hat mir alles sehr schnell zugeschickt und war sehr freundlich.

Mein erster Versuch waren diese Ohrhänger:

selfmade Cabochon

Hinterlegt wurden sie mit Stoffstücken aus Mamas Sammlung. Zugegeben, habe ich dies noch nie gesehen oder gelesen, daß man Stoff als Illustration nutzen kann, wollte es aber unbedingt ausprobieren. Es hat geklappt!

selfmade Cabochon

Der nächste Versuch waren zwei Anhänger für eine Freundin und ihre Schwester, weil die Ohrhängerchen genau ihren Geschmack trafen - hatten beide doch leider keine Ohrlöcher. Also müssen sie das edle "Stöffchen" an einer Kette tragen.

selfmade Cabochon

In der Mitte sieht man einen ersten Versuch dies mit einem Photo zu hinterlegen. Etwas kniffelig, da es sehr rutscht und dann Spuren bleiben. Leider... Aber ich kann mich nur bessern. Auf dem Photo übrigens meine Mama als Dreijährige. Das Photo entstand nach einem Wohnungsbrand, bei dem alles verloren ging. Mein Opa nahm die Familie daraufhin mit in ein Photoatelier und ließ Bilder machen...

selfmade Cabochon

Was ich hieraus gelernt habe? Daß es es einfach ist, sich schöne Cabochons zu basteln und auch recht preisgünstig. Das wird also ein neues Hobby, wie ich sehe... :)

selfmade Cabochon

Verzeiht mir die unscharfen Photos, der Abend war fortgeschritten und das Licht bereits entschwunden...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen